Lade...
Who let the Dogs out?

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Anmeldung

Kursanmeldungen und Termine werden per Online-Formular, E-Mail oder telefonisch vereinbart und sind erst verbindlich, wenn die Bestätigung von «WHO LET THE DOGS OUT?» erfolgt ist. 

 

Annulation

Eine Kursannullation ist bis 2 Wochen vor Kursbeginn möglich und muss in schriftlicher Form erfolgen und von «WHO LET THE DOGS OUT?» rückbestätigt werden. Bei späterer Abmeldung oder bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr verrechnet.

Seminare können bis zu 2 Wochen vor Beginn abgesagt werden. Auch hier fordert es eine schriftliche Rückbestätigung von «WHO LET THE DOGS OUT?». Absagen, die weniger als 2 Wochen vor Seminarbeginn erfolgen, müssen leider zu 100% verrechnet werden.

«WHO LET THE DOGS OUT?» behält sich das Recht vor, ausgeschriebene Kurse bei zu wenig Anmeldungen oder unerwarteten Ereignissen abzusagen oder zu verschieben. Bereits bezahlte Kurskosten werden in diesem Fall vollumfänglich rückerstattet.

 

Absenzen

Bei Beschäftigungskursen:
Unentschuldigte Absenzen sowie kurzfristige Absenzen (weniger als 24h vor Kursbeginn) werden verrechnet.

Bei obligatorischen Kursen:
Absenzen können nicht nachgeholt werden.

Bei Einzelstunden:
Unentschuldigte Absenzen sowie kurzfristige Absenzen (weniger als 24h vor Kursbeginn) werden verrechnet. 

 

Abonnements von Beschäftigungskursen

Ein 10er Abo ist ab Kaufdatum 11 Wochen gültig. Unentschuldigte Absenzen sowie kurzfristige Absenzen (weniger als 24h vor Kursbeginn) werden verrechnet.

Ein 5er Abo ist ab Kaufdatum 6 Wochen gültig. Unentschuldigte Absenzen sowie kurzfristige Absenzen (weniger als 24h vor Kursbeginn) werden verrechnet.

Kursabos können nicht auf andere Kurse übertragen werden. 

 

Bezahlung

Der Gesamtbetrag für den Kurs wird von Neukunden im Voraus per E-Banking überwiesen. Stammkunden dürfen den Kurs auch am 1. Kurstag bar bezahlen.

 

Verlieren der obligatorischen Ausweise

Die obligatorischen Ausweise sind im Kursgeld inbegriffen. Geht jedoch ein Ausweis verloren und muss von WHO LET THE DOGS OUT? neu ausgestellt werden, wird eine Grundgebühr von 30.– erhoben.

 

Gesundheit

Bei Verdacht auf Krankheit des Hundes wird die Hundeschule aus Rücksichtsnahme nicht besucht. Die Absenz kann nicht nachgeholt werden.

Läufige Hündinnen müssen aus Rücksicht von intakten Rüden während der Läufigkeit zu Hause bleiben.

Besteht von WHO LET THE DOGS OUT? der Verdacht auf Schmerzen und / oder Krankheit des Hundes, wird die Trainingsstunde zum Wohl des Hundes abgebrochen. Die Stunde wird nicht zurückerstattet.

 

Haftung

Für den Hund und den Hundehalter besteht eine gültige Haftpflichtversicherung. Der Hundehalter tritt für alle von ihm und seinem Hund, sowie von seinen Begleitpersonen verursachten Schäden ein. Die Hundeschule «WHO LET THE DOGS OUT?» übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die beim Training in den Lektionen entstehen, sowie Schäden und Verletzungen jeglicher Art, die durch teilnehmende Hunde entstehen.

Die Hundeschule haftet nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig von Martina Mädler verursacht wurden. Die vertragliche Haftung wird ausgeschlossen.

Personen, die ihrem Hund bewusst Gewalt und Schmerzen zufügen, oder Hilfsmittel anwenden, die beim Hund Schmerzen und / oder Angst verursachen, werden aus dem Kurs ausgeschlossen. Die Kurskosten werden pro Rata zurück erstattet.

 

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Zürich.

Hundeschule WHO LET THE DOGS OUT?
Martina Maurer
Badenerstrasse 3
8104 Weiningen